Kom­pe­tent, kom­pe­ten­ter, Fach­fir­ma drs Weltring…

Hoch qua­li­fi­ziert, zuver­läs­sig, fle­xi­bel, kom­pe­tent, inno­va­tiv, kun­den­ori­en­tiert und qua­li­täts­be­wusst; die­se Attri­bu­te cha­rak­te­ri­sie­ren das Unter­neh­men drs Welt­ring. Als Spe­zia­list für inno­va­ti­ve All-in- One Solu­ti­ons im Bereich der qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Alarm- und Sicher­heits­tech­nik rea­li­siert der VdS-zer­ti­fi­zier­te Betrieb ziel­ge­rich­tet fach­ge­rech­te Kon­zep­ti­on, Pla­nung, Mon­ta­ge, Akti­vie­rung sowie Ser­vice und Betreu­ung funk­ti­ons­star­ker Alarm- und Sicherheitssysteme.

Zer­ti­fi­zier­te Fach­fir­ma für Sicher­heit und Brand­schutz mit her­aus­ra­gen­den Fachkenntnissen 

Die Fach­fir­ma mit Stand­or­ten in Köln, Ham­burg, Ber­lin, Leip­zig, Mün­chen und Frank­furt am Main ist im Sin­ne der DIN 14675 VdS aner­kannt und expli­zit als Fach­un­ter­neh­men für Brand­mel­de- und Sprach­an­la­gen dekla­riert. Gemäß der euro­pa­weit gel­ten­den Nor­mie­rung DIN EN 16763 gilt die Fach­fir­ma zudem als aner­kann­tes Errich­ter­un­ter­neh­men und VdS zer­ti­fi­zier­ter Dienst­leis­ter im Seg­ment der Ein­bruch- und Brand­mel­de­an­la­gen. Die drs Welt­ring ver­fügt über eine Vds- Unter­neh­mens­zer­ti­fi­ka­ti­on im Sin­ne der DIN EN ISO 9001 und besitzt dem­nach ein zer­ti­fi­zier­tes, Bran­chen-ori­en­tier­tes Qua­li­täts­ma­nage­ment. Maxi­ma­les Qua­li­täts­be­wusst­sein, Fach­kom­pe­tenz, Kun­den­ori­en­tie­rung, Fle­xi­bi­li­tät, Zuver­läs­sig­keit, Inno­va­ti­ons­stre­ben und Pro­fes­sio­na­li­tät bil­den die Eck­pfei­ler der Fir­men­phi­lo­so­phie. Die Fach­fir­ma bie­tet per­fek­te Sicher­heits­lö­sungs­kon­zep­te aus einer Hand, die sich expli­zit an den indi­vi­du­el­len Kun­den­be­dürf­nis­sen ori­en­tie­ren, inno­va­ti­ve tech­no­lo­gi­sche Impul­se auf­grei­fen, eine prä­zi­se Ansprech­emp­find­lich­keit auf­wei­sen und einen zuver­läs­si­gen Schutz gegen Über­win­dungs­ver­su­che bieten.

Ganz­heit­li­che Sicher­heits­lö­sun­gen der Fach­fir­ma drs Welt­ring die­nen als essen­ti­el­ler Grund­bau­stein für einen erst­klas­si­gen Ein­bruch­schutz und leis­ten einen kost­ba­ren Bei­trag zur Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on. Sie ver­wan­deln das Zuhau­se in einen siche­ren Ort, der dank einer her­aus­ra­gen­den Sicher­heits­tech­nik ein ver­gleichs­wei­se gerin­ges Ein­bruchs­ri­si­ko zeigt. Welt­ring ist der rich­ti­ge Part­ner für qua­li­täts­be­wuss­te Ver­brau­cher, die nach exzel­len­ten Sicher­heits­lö­sun­gen stre­ben und auf der Suche nach einen best­mög­li­chen Ein­bruch­mel­de­an­la­gen- Ser­vice und einer Ein­bruch­mel­de­an­la­gen-Betreu­ung sind.

Per­fek­ter Ein­bruch­mel­de­an­la­gen-Ser­vice in Kom­bi­na­ti­on mit einer opti­ma­len Ein­bruch­mel­de­an­la­gen- Betreuung…

Eine Ein­bruch­mel­de­an­la­ge bzw. EMA gemäß den Richt­li­ni­en der Nor­mie­rung DIN 14675 zeich­net sich durch eine Kom­bi­na­ti­on aus aus­ge­präg­ter Über­tra­gungs­si­cher­heit, unmit­tel­ba­rer Über­tra­gungs­dau­er, einer kur­zen Zeit­span­ne für die Wei­ter­ga­be der ein­zel­nen Signa­le und stö­rungs­frei­en Über­tra­gungs­we­gen aus. Gleich­zei­tig defi­niert die DIN 14675 ver­bind­li­che Vor­ga­ben zur Ver­füg­bar­keit der EMA im Zuge einer 7‑Ta­ges-Peri­ode. Mit Ein­bruch­mel­de­zen­tra­le, Alar­mie­rungs­ein­rich­tun­gen, Mel­der, Mel­de­li­ni­en, Scharf­schalt­ein­rich­tung und Ener­gie­ver­sor­gung umfas­sen moder­ne Ein­bruch­mel­de­an­la­gen eine Viel­zahl an unter­schied­li­chen Sys­tem­kom­po­nen­ten, die eine per­fek­te Funk­tio­na­li­tät begünstigen.

Aus­staf­fiert mit Sen­so­ren, Mel­dern, Mel­de­li­ni­en und Detek­to­ren ermög­li­chen die elek­tro­nisch betrie­be­nen Anla­gen eine anhal­tend zuver­läs­si­ge elek­tro­ni­sche Über­wa­chung. Unter­stützt durch eine leis­tungs­star­ke EMA – Vor­rich­tung las­sen sich auf die­se Wei­se wahl­wei­se Objek­te, Daten oder Per­so­nen anlass­ge­recht schüt­zen und über­wa­chen. Ein­bruch­mel­de­an­la­gen zäh­len grund­sätz­lich zu der Rie­ge der Gefah­ren­mel­de­an­la­gen (GMA). Sie sor­gen für eine auto­ma­ti­sche Über­wa­chung von Gegen­stän­den, die effek­tiv der unbe­fug­ten Weg­nah­me der­ar­ti­ger Stü­cke sowie dem unbe­fug­ten Ein­drin­gen in Räu­me, Flä­chen und Objek­te ent­ge­gen­steu­ert. Prin­zi­pi­ell ist die kon­kre­te Anzahl der in die ein­zel­nen Gerä­te inte­grier­ten Mel­de­li­ni­en an die jewei­li­ge Grö­ßen­klas­se der betref­fen­den Ein­bruch­mel­de­sys­te­me gekop­pelt. Wäh­rend ver­hält­nis­mä­ßig klei­ne Gerä­te mit durch­schnitt­lich 4 Mel­de­li­ni­en aus­ge­stat­tet sind, ver­fü­gen Model­le der mitt­le­ren Grö­ßen­klas­se über rund 4 bis 12 Mel­de­li­ni­en. Dem­ge­gen­über sind in gro­ßen Gerä­ten im Schnitt 100 Mel­de­li­ni­en und mehr verbaut.

drs Weltring Ueberfallmeldetechnik 02 - Service und Betreuung für Einbruchmeldeanlagen (EMA) nach din 14675

Ein­bruch­mel­de­an­la­gen der Klas­sen A, B und C zei­gen unter­schied­li­che Leistungsmerkmale

Laut VdS – einer ein­ge­tra­ge­nen Mar­ke der VdS Scha­den­ver­hü­tung GmbH, die ein Toch­ter­un­ter­neh­men des Gesamt­ver­bands der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft ist – sind die Anla­gen in jeweils drei unter­schied­li­chen Klas­si­fi­ka­tio­nen (A, B, C) erhält­lich, die maß­geb­li­che Dis­kre­pan­zen hin­sicht­lich von ihrer jewei­li­gen Ansprech­emp­find­lich­keit der instal­lier­ten Mel­der und der kon­kre­ten Art des Schut­zes gegen etwai­ge Über­win­dungs­ver­su­che auf­wei­sen. Cha­rak­te­ris­tisch für Ein­bruch­mel­de­an­la­gen der Klas­sen A, B und C, die das VdS aner­kann­te Unter­neh­men drs Welt­ring alle­samt ver­baut, sind unter­schied­li­che Leistungsmerkmale.

Ein Gerät der Schutz­klas­se A ist gene­rell an einen objek­tiv ein­fa­chen Schutz gegen etwai­ge Über­win­dungs­ver­su­che im schar­fen bzw. unschar­fen Zustand gekop­pelt. Es zeigt eine ver­hält­nis­mä­ßig mitt­le­re Ansprech­emp­find­lich­keit und geht mit einer poten­zi­el­len Gefahr für even­tu­el­le Falsch­alarm­aus­lö­sun­gen ein­her. Sicher­heits­tech­ni­sche EMA-Anla­gen der Klas­si­fi­zie­rung A sind aller­dings nicht für die Ver­knüp­fung mit der Poli­zei geeig­net, sind aber für die Mon­ta­ge, Instal­la­ti­on und Kon­trol­le von VdS – zer­ti­fi­zier­ten Errich­ter­un­ter­neh­men von Über­fall- und Ein­bruch­mel­de­an­la­gen bestimmt . Ein Modell der Schutz­klas­se B ver­fügt über einen ver­hält­nis­mä­ßig mitt­le­ren Sicher­heits­grad, bie­tet eine mitt­le­re Schutz­wir­kung gegen­über Über­win­dungs­ver­su­chen und weist eine mitt­le­re Ansprech­emp­find­lich­keit auf. Anla­gen der Schutz­klas­si­fi­ka­ti­on C punk­ten mit einem über­durch­schnitt­lich hohen Sicher­heits­grad. Die in das Gerät ein­ge­las­se­nen Mel­der besit­zen eine erhöh­te Ansprech­emp­find­lich­keit und garan­tie­ren einen erhöh­ten Schutz im schar­fen sowie unschar­fen Modus.

Ein­bruch­mel­de­an­la­gen der Schutz­klas­se A eig­nen sich für einen zuver­läs­si­gen Schutz von Wohn­ob­jek­ten und Per­so­nen mit einem objek­tiv nied­ri­gen Risi­ko­po­ten­ti­al. Gerä­te der VdS-Schutz­ka­te­go­rie B die­nen im Gegen­satz dazu als Bau­stein für ein adäqua­tes Sicher­heits­kon­zept, das den anlass­ge­rech­ten Schutz von Gewer­be­ein­hei­ten, von Per­so­nen mit einem ver­gleichs­wei­se erhöh­tem Risi­ko, der ange­mes­se­nen Siche­rung öffent­li­cher Gebäu­de sowie die Pro­tek­ti­on von Wohn­ob­jek­ten mit einer objek­tiv erhöh­ten Gefähr­dung zum Gegen­stand haben. Die Domä­ne einer sicher­heits­tech­ni­schen, VdS-zer­ti­fi­zier­ten Ein­bruch­mel­de­an­la­ge der Klas­sen­zu­ord­nung C ist prin­zi­pi­ell der Schutz von Per­so­nen, öffent­li­chen Objek­ten, Wohn­ob­jek­ten und Gewer­be­ein­hei­ten, die eine hohe Gefähr­dung erken­nen las­sen und des­halb zwin­gend nach einer dau­er­haft exzel­len­ten Schutz­wir­kung verlangen.

Kri­mi­na­lis­ten for­mu­lie­ren spe­zi­el­le Min­dest­über­wa­chungs­maß­nah­men für die Ein­bruch­mel­de­an­la­gen. Die­se ori­en­tie­ren sich an der jewei­li­gen Schutz­klas­se der mon­tier­ten Gerä­te. EMA-Model­le der Klas­si­fi­zie­rung A ist dem­nach für die erfor­der­li­che Über­wa­chung von Zugän­gen auf Ver­schlie­ßen oder Öff­nen bestimmt sowie zur schwer­punkt­mä­ßi­gen Bewa­chung von Räu­men. Zusätz­lich emp­fiehlt sich die Über­wa­chung auf Fens­ter bzw. Fens­ter­tü­ren, Licht­kup­peln, Ober­lich­tern und durch­stiegs­fä­hi­ge Öff­nun­gen wie bei­spiels­wei­se Licht­schäch­te aus­zu­rich­ten. Gleich­zei­tig über­wa­chen Anla­gen der VdS-Schutz­klas­se A im Ide­al­fall zudem Ein­zel­ob­jek­te wie etwa Vitri­nen und Türen, die Wert­be­hält­nis­se abschir­men, auf ein etwai­ges Öff­nen. Par­al­lel dazu ist eine schwer­punkt­mä­ßi­ge Über­wa­chung von Türen sinn­voll. Kom­men EMA-Anla­gen der Klas­se B und C im Zuge der Außen­hau­t­über­wa­chung bzw. der fal­len- bzw. schwer­punkt­mä­ßi­gen Über­wa­chung zum Ein­satz, grei­fen dies­be­züg­lich stren­ge­re Min­dest­über­wa­chungs­maß­nah­men, die zwin­gend zu rea­li­sie­ren sind. Zur anlass­ge­rech­ten Über­wa­chung von Geschäfts­räu­men und einem damit ein­her­ge­hen­den Schutz gegen Raub­über­fäl­le emp­feh­len Sicher­heits­ex­per­ten Über­wa­chungs­maß­nah­men, die wahl­wei­se EMA-Anla­gen der Schutz­klas­sen B und C umfas­sen. Dem­ge­gen­über ver­lan­gen Wert­schutz­schrän­ke und Tre­so­re nach Über­wa­chungs­maß­nah­men im Sin­ne der Schutz­klas­se C.

Als Vds- zer­ti­fi­zier­ter Fach­be­trieb ver­fü­gen die zuver­läs­si­gen Mit­ar­bei­ter von drs Welt­ring über eine umfas­sen­de Exper­ti­se im Bereich der Vds- Schutz­klas­sen sowie der anlass­ge­rech­ten Mon­ta­ge, Akti­vie­rung und Ein­bruch­mel­de­an­la­ge-Betreu­ung der ein­zel­nen EMA-Anlagen.

Her­aus­ra­gen­der Ein­bruch­mel­de­an­la­gen-Ser­vice trifft auf per­fek­te Ein­bruch­mel­de­an­la­gen-Betreu­ung und maxi­ma­le Kundenzufriedenheit

Sta­tis­ti­schen Erhe­bun­gen zufol­ge geschieht deutsch­land­weit im Schnitt alle 7 Minu­ten ein Ein­bruch. Unzu­rei­chend gesi­cher­te Objek­te über­win­den Ein­bre­cher im Hand­um­dre­hen, drin­gen in Häu­ser und Woh­nun­gen ein, rau­ben mate­ri­el­le und imma­te­ri­el­le Güter und beschä­di­gen nach­hal­tig das per­sön­li­che Sicher­heits­ge­fühl. Wer die­ses Sze­na­rio cle­ver ver­mei­den möch­te, greift des­halb bevor­zugt zu den intel­li­gen­ten Sicher­heits­sys­te­men der Fach­fir­ma drs Welt­ring mit Haupt­sitz in Köln.

Die Fach­fir­ma drs Welt­ring, bei der maxi­ma­le Kun­den­zu­frie­den­heit höchs­te Prio­ri­tät hat, ver­baut bzw. mon­tiert aus­schließ­lich erst­klas­si­ge VdS-zer­ti­fi­zier­te Ein­bruch­mel­de­an­la­gen nam­haf­ter Her­stel­ler, die im Nach­gang an Instal­la­ti­on und Akti­vie­rung ein Höchst­maß an Sicher­heit vor Ort garan­tier­ten. Gekop­pelt an die durch­gän­gig erreich­ba­re Not­ruf­zen­tra­le der Fach­fir­ma sichern die jewei­li­gen Ein­bruch­mel­de­an­la­gen rund um die Uhr das, was es gewis­sen­haft zu schüt­zen gilt und eröff­nen die Opti­on bei Bedarf unbe­merkt einen stil­len Fer­nalarm abzu­set­zen. Dank der Fähig­keit zur Fer­nalar­mie­rung direkt zur Fach­fir­ma drs Welt­ring för­dert das Über­wa­chungs­sys­tem nach­weis­bar die Täter­über­füh­rung. Eine fach­ge­rech­te Mon­ta­ge in Kom­bi­na­ti­on mit dau­er­haft erst­klas­si­gen Ser­vice­leis­tun­gen und einer fort­wäh­rend idea­len Ein­bruch­mel­de­an­la­gen-Betreu­ung einer hoch­wer­ti­gen Gefah­ren­mel­de­an­la­ge ist dem­zu­fol­ge die Grund­vor­aus­set­zung für ein siche­res Zuhau­se und ein über­durch­schnitt­lich hohes Sicher­heits­emp­fin­den in den eige­nen vier Wänden.

Mecha­ni­sche Sicher­heits­tech­nik dient als sinn­vol­le Ergän­zung zu EMA-Anla­gen in Pri­vat­haus­hal­ten. Ein­bruch­hem­men­de Fens­ter­tü­ren und Fens­ter erschwe­ren ziel­ge­rich­tet das Auf­he­beln von Türen und Fens­tern und hal­ten einen Groß­teil der Ein­bre­cher von dem Ein­bruch ab. Fens­ter­tü­ren und Fens­ter soll­ten des­halb im Ide­al­fall der Wider­stands­klas­se RC 2 oder höher­wer­ti­ger ent­spre­chen und gemäß der Nor­mie­rung DIN EN 1627 zer­ti­fi­ziert sein. Wer sein Eigen­heim ein­bruch­si­cher gestal­ten möch­te, setzt im Ide­al­fall auf eine Kom­bi­na­ti­on aus VdS-zer­ti­fi­zier­ter Ein­bruch­mel­de­an­la­ge, ein­bruch­hem­men­den Fens­tern, Bewe­gungs­mel­dern, ein­bruch­hem­men­den Roll­lä­den sowie Fens­ter­git­ter und Türen der Wider­stands­klas­se RC- 2.

Sie haben Fragen?

Wir bera­ten Sie ger­ne in einem per­sön­li­chen Gespräch.

Sie haben Fragen?

Wir bera­ten Sie ger­ne in einem per­sön­li­chen Gespräch.

KON­TAKT

drs WELT­RING

Sicher­heits­lö­sun­gen aus einer Hand